Antragsunterlagen

Für die Beantragung einer Förderung für eine Kinderwunschbehandlung sind die folgenden Unterlagen einzureichen:

Ehepaare:

  • ausgefüllter  Förderantrag Ehepaare (Original)
  • aktueller Kosten- und Behandlungsplan
  • gültiger Personalausweis oder aktuelle Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate) beider Antragsteller
  • Eheurkunde
  • Beratungsbestätigung eines Arztes, welcher die Behandlung nicht selbst durchführt
  • Anschreiben der Krankenkasse beider Antragsteller zur Höhe der Kostenübernahme
  • Bei privater Krankenversicherung oder einem Behandlungsversuch ohne Beteiligung  der gesetzlichen Krankenversicherung wird zudem ein Kostenvoranschlag über alle zu erwartenden Behandlungskosten benötigt

Alle Unterlagen, die Sie dem Antragsformular beifügen, können in Kopie eingereicht werden.

Nichteheliche Lebensgemeinschaften:

  • ausgefüllter Förderantrag nichteheliche Lebensgemeinschaft (Original)
  • aktueller Kostenvoranschlag
  • Negativbescheid der gesetzlichen Krankenkasse/ Beihilfestelle/ Privaten Krankenversicherung zur Kostenübernahme
  • gültiger Personalausweis oder aktuelle Meldebescheinigung (nicht älter als 6 Monate) beider Antragsteller
  • Einschätzung/Anerkennung des behandelnden Arztes der festgefügten Partnerschaft
  • Anerkennung der Vaterschaft am dem per ICSI oder IVF zu zeugenden Kind
  • Beratungsbestätigung eines Arztes, welcher die Behandlung nicht selbst durchführt
  • Erklärung des behandelnden Arztes zur Notwendigkeit der Durchführung der Maßnahme
  • Bescheinigung des behandelnden Arztes über bereits erfolgte Versuche

Alle Unterlagen, die Sie dem Antragsformular beifügen, können in Kopie eingereicht werden.

Vorzeitiger Beginn:

Sollten Sie mit Ihrer Behandlung bereits vor Erstellung der Förderzusage beginnen müssen, ist es in besonderen Einzelfällen möglich, einen begründeten schriftlichen Antrag auf vorzeitigen Beginn (nur im Rahmen eines bereits gestellten Förderantrages) zu stellen.